Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unterboden

Unterböden

Ein Holzfußboden benötigt einen tragfähigen Unterbau. Dazu wurden früher Lagerhölzer oder ein Blindfußboden verlegt. Die gewöhnlichen Fußbodenbretter (heute Landhausdielen genannt) waren früher im ungehobelten Zustand. Mit der Einführung der Betondecke kurz vor 1890 wurde die Parkettverlegung vereinfacht. Es entfiel der aufwendige Unterbau mit Blindboden und verdeckter Nagelung, weil das Parkett direkt mit heißem Asphalt verklebt werden konnte. Später verwendete man Kaltbitumen und heute Dispersions-, PU oder Kunstharzkleber.

Nicht kompetente Durchführung der Arbeiten kann zu Feuchtigkeitsbildung, Schallübertragung und sogar zur Zerstörung der gesamten Konstruktion führen.

... Aufbau von Fußböden ist Entscheidet.

Klicken Sie auf das Bild um die Ansicht zu vergrüssern.


Estrich

Trockenschüttunge

Dämmung

Balkenlage

Copyright © 2017-2018 Kammer - Parkett und Fussboden Design
(+49) 0203 - 40 61 72 6
(+49) 0172 - 20 75 40 3

Kammer - Parkett und Fussboden Design

Meisterbetrieb@parkett-kammer.de

Thomas Kammer

Oderstr. 54

D- 47169 Duisburg-Walsum

Kammer - Parkett und Fußboden Design

Ein Meisterbetrieb für Parkett und Dielen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü